HSV vor Derby im Trainingslager

23. November 2016 14:34 contrast media Fußball ,

Nach vielen kleinen Änderungen im Mannschaftsgefüge hat HSV-Trainer Gisdol jetzt mit einem Trainingslager vor dem Derby gegen Werder Bremen eine weitere Maßnahme getroffen, die die Situation des abstiegsbedrohten Clubs aus der Hansestadt verbessern soll.

Bereits bei der Auswärtspartie in Hoffenheim zeigte das Team eine größere Geschlossenheit, die zur Stabilität im Spiel beitrug.Vor dem Spiel hatte er Grotoku Sakai zum Kapitän ernannt. Auch die Maßnahme, die ehemaligen Abwehrspieler wie Sakai und Matthias Ostrzolek in das defensive Mittelfeld zu beordern, scheint lansam zu greifen. So setzt das Trainerteam mehr auf langfristig greifende Maßnahmen, als auf “Feuerwehr-Taktik”.

Mit dem kurzfristig angesetzten Trainingslager in Barsinghausen will der Trainer den Zusammenhalt des Teams fördern und die Mannschaft etwas aus der Schusslinie der Öffentlichkeit nehmen.

Am Sonnabend findet im Volksparkstadion das 105. Nordderby gegen den ewigen Rivalen aus Bremen statt.