Auszeichnungen für Beginner und Udo Lindenberg beim HANS

24. November 2016 09:26 contrast media Aktuelles,Musik,Veranstaltungen ,

Bei dem Hamburger Musikverein HANS konnten gestern in der Markthalle Beginner gleich in drei Preise abräunen. Udo Lindenberg wurde als “Künstler des Jahres” ausgezeichnet. Weitere Preisträger waren Johannes Ohrring,  Haiyti und Folkert Koopmanns.

Die Hamburger Hip-Hop-Legenden Beginner konnten sich in den Kategorien Song des Jahres und Album des Jahres sowie Bestes Imaging durchsetzten, womit der spannendste und innovativste Bild- und Wahrnehmungsgebung ausgezeichnet wird.

Newcomerin Haiyti bekam den  HANS mit ihrem Mix aus Rap, Punk, Hip-Hop und Lyrik in der Kategorie Newcomerin des Jahres.

Udo Lindenberg erhielt dich Auszeichnung in der Kategorie Künstler des Jahres.

Farhot, dessen Beats auf einer Stufe mit den großen US-amerikanischen Produktionen stehen, gewann in de Kategorie als Musiker des Jahres.

Die erfolgreiche Etablierung von Johannes Oerding und seinem Team wurde in der Kategorie Hamburger Künstlerentwicklung ggewürdigt.

Die gesonderte Auszeichnung „Lotse des Jahres“ wurde an den Gründer und Geschäftsführer der Konzertagentur FKP Scorpio Folkert Koopmans verliehen. Die vor 26 Jahren gegründete Hamburger Agentur ist heute mit Festival wie „Hurricane“, „Highfield“, „Rolling Stone Weekender“, „Bravalla“ und dem „Getaway Rock Festival“ der größte Festivalveranstalter Europas.

Als Live-Acts traten Udo Lindenberg, Meute, Enno Bunger, Lina Maly, Farhot und Haiyti auf. Dem Abend moderierte Deine Freunde Sänger Lukas Nimscheck.

 

 

sang Udo Lindenberg sein aktuelles Stück „Wenn du gehst“ und „Reeperbahn“ begleitet von Martin Tingvall und Jörg Sander. Unter den mehr als 600 geladenen Gästen waren Personen aus der Hamburger Musik- und Kulturszene wie etwa Götz Bühler, Cäthe, Leslie Clio, Sascha Eigner (Jupiter Jones), Leon Gurvitch, Karsten Jahnke, Caroline Kiesewetter, Graziella Schazad und Hadi Teherani. Eine Zusammenfassung der Preisverleihung sendet NDR Blue am Freitag, 25. November, ab 20.00 Uhr.