Ein Langhalsdino für Hamburg

16. Dezember 2016 19:47 contrast media Aktuelles,Museen ,

Langhalsdinosaurier aus dem Senckenberg Museum

Seit heute steht ein lebensgroßer Langhalsdinisaurier in Hamburg. Der Diplodocus longus ist eines der Wahrzeichen des Senckenberg Naturmuseums in Frankfurt am Main. Er befindet sich auf Deutschlandtour und wurde heute in Eppendorf aufgebaut. Dort ist er bis März 2017 zu sehen.

Lars Flechsig vin OFFICE First und Philipe Havlik vom Senckenberg Forschungsinstitut

Wegen der Umbaumaßnahmen vom Senckenberg Naturmuseum unter dem Slogan „Die Welt baut ihr Museum“ wurde der 28 Meter lange und sieben Meter hohe Dino auf Deutschlandtour geschickt. Nach seinem Besuch in der Commerzbank-Zentrale und im THE SQUAIRE am Frankfurter Flughafen ist er jetzt Eppendorf an der Kreuzung Osterfeldstrasse und Christoph-Probst-Weg auf dem Grundstück des Büroimmobilien-Konzerns OFFICEFIRST zu sehen. Anschließend geht es nach Berlin.

Die Reise von “Littlefoot” kann auf den Social Media-Kanälen unter dem  Hashtag #DinoaufReisen verfolgt werden. Für die Um- und Neubaumaßnahmen benötigt das Senckenberg Museum eine Summe von rund 56 Millionen Euro. Dabei soll die Fläche von 6.000 auf 10.000 Quadratmeter vergrößert werden. Bei der Fundraising-Kampagne sind dadurch bisher über 14 Millionen Euro zusammengekommen. Zudem haben Firmen und Privatpersonen ihre Unterstützung zugesagt.

Das Museum möchte mit der Deutschlandtour des Dinosauriers nun auch bundesweit Unterstützer ansprechen.

Mehr zur Kampagne „Die Welt baut ihr Museum“