LED Ampeln für den Klimaschutz

17. Juli 2017 18:56 contrast media Aktuelles,Hamburg-Mitte , ,

Ampeln mit LED-Technologie senken den CO2-Ausstoß um 80%

Mit der Einweihung der Ampelanlage an der Mundsburger Brücke wurde heute die Eintausendste Ampelanlage in Hamburg auf LED-Technik umgestellt.  Bei insgesamt 1720 Ampeln in Hamburg läuft nun mehr als die Hälfte im Stadtgebiet klimaschonend. Eine mit LED-Technik betriebene Ampel reduziert den CO2-Ausstoß um 80%.

Wirtschaft, Verkehr und Innovation Frank Horch und Dr. Stefan Klotz, Geschäftsführer des Landesbetriebs für Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) gaben heute mit der Einweihung von 14 Ampelmasten im Kreuzungsbereich Mundburger Damm Papenhuder Straße Grünes Licht für den Klimaschutz.

Nachdem die erste mit 40V betriebene LED Lichtanlage im Jahr 2005 eingeweiht wurde, erneuert der LSBG die Anlagen immer in Kreuzungsbereichen, die saniert werden. Damit konnte der Energieverbrauch bereits um 6 Gigawattstunden gesenkt werden. Das führte zu einer Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes um 3.450 Tonnen, was dem Jahres-CO2-Ausstoß von rund 2.400 PKW in Deutschland entspricht.