Hamburg Towers starten mit Sieg in die Saison

24. September 2017 10:34 contrast media Aktuelles,Basketball ,

Jonathon Williams von dem Hamburg Towers

Basketballer aus Wilhelmsburg gewinnen zum vierten Mal die Saison-Eröffnung

Die Hamburg Towers sind mit einem Sieg in die Serie der 2. Basketball Bundesliga 2017/18 gestartet. Mit 70:58 gewann das Team von Trainer Hamed Attarbashi beim Liga-Kontrahenten HEBEISEN WHITE WINGS Hanau. Damit konnten die Towers seit ihrer Teilnahme an der Pro A auch das vierte Eröffnungs-Duell gewinnen.

Anders als in der Vorsaison konnte der Verein wichtige Spieler wie Anthony Canty oder Justin Raffington halten und sogar Jonathon Williams, der bereits in der Saison 2015/16 für die Wilhelmsburger auflief, von den Kirchheim Knights zurückgewinnen. Damit könnte mehr Stabilität erreicht werden, als in der vergangenen Saison, als die Leistungen stark schwankten.

Das Spiel in Hanau war lange Zeit eng. Erst in der zweiten Hälfte konnten sich die Hamburger in der intensiv geführten Partie einen Vorsprung erkämpfen. Dabei machte insbesondere der Rückkehrer Williams auf sich aufmerksam. Gemeinsam mit Point Guard Canty lenkte er das Spiel und sorgte für entscheidende Treffer. Attarbashi hob die konsequente Leistung in der Verteidigung hervor, die die WHITE WINGS kaum zu freien Würfen kommen ließ. 

Am 30. September gibt es dann im Wilhelmsburger InselPark  in der in edel-optics.de Arena umbenannten Halle die Heimpremiere gegen die Uni Baskets Paderborn.