Nils Wülker begeistert im Mojo Club

03. November 2017 10:22 Beate Eckert-Kraft Event-Klassiker,Musik,Veranstaltungen , , ,

Nils Wülker

Auf seiner Tour stellt er sein aktuelles Album On vor

On heißt das aktuelle Album des Jazz-Trompeters Nils Wülker, das er im Juni veröffentlichte. Bereits auf dem ELBJAZZ Festival 2017 stellte er einige Songs daraus vor. Seine Tour zum Album führte ihn gestern wieder in die Hansestadt. Im Mojo Club präsentierte er sein komplettes Werk. Wieder stand mit ihm der Sänger Rob Summerfield auf der Bühne, mit dem er seit der gemeinsamen Tour zum Album Up auch Songs schreibt.

Zusammen mit Maik Schott [Key], ECHO-Jazz-Preisträger Arne Jansen [Git],  Eduard Meglin [bass] und Felix Lehrmann [Drums] paräsentierte er die Stücke seines aktuellen Albums. Mit Songs wie Circles, Pull Of The Unknown, You Cannot Imagine, Wanderlust, Conquering The Useless, oder Never Left It All beweist der Bonner neben den instrumentalen Fähigkeiten erneut sein Gespür für gute Songs. Während das Album Up mit der Integration von Musikern wie Max Mutzke oder Gil Scott die Gesangskomponente stärker in sein Werk integrierte, kam mit dem Album On das Experimentieren mit Synthie-Sounds hinzu. 

Das gibt seinem aktuellen Sound eine sehr eigene, moderne Komponente, die er auch in ältere Songs wie Safety Falling einbringt. Damit hat er sein stilistisches Spektrum um weitere Elemente bereichert. Nils Wülker sieht seine Musik stark an seine persönliche Entwicklung als Musiker gebunden, die er mit jedem Album erweitert. Zusammen mit seiner Tour-Band kommt die Musik wie aus einem Guss. 

So passte auch die Location, die sich die Musiker für das Konzert in Hamburg ausgesucht haben: der Mojo Club – Jazz is coming home.