St. Pauli verstärkt den Sturm: Verlinden kommt

19. Januar 2018 19:46 contrast media Aktuelles,Fußball ,

"Kooperationswimpel" vom FC St. Pauli und Stokes City

U19-Nationalspieler Thibaud Verlinden kommt bis Saisonende von Stoke City

Die Kooperation des FC St. Pauli mit dem Premier League Club Stoke City trägt erste Früchte. Angesichts der Torflaute hat der Kiezclub nun gehandelt und den U19-Nationalspieler Thibaud Verlinden bis zum 30. Juni 2018 ausgeliehen. Der 18-Jährige kann offensiv auf beiden Außenpositionen spielen. Verlinden hatte bereits am Trainingslager teilgenommen.

Hier hatte er Trainer Markus Kauczinski mit seinen Leistungen überzeugt: “Thibaud ist ein junger, talentierter Fußballer, der über besondere Fähigkeiten verfügt. Er hat im Trainingslager bereits sein Potential angedeutet. Wir wollen ihn schnell in die Mannschaft integrieren und an die 2. Liga heranführen.”

“Ich möchte mich bei den Verantwortlichen von Stoke bedanken, dass sie mir die Möglichkeit geben, an St. Pauli ausgeliehen werden zu können. Ich will alles versuchen, dem Team so gut wie möglich zu helfen. Die Mannschaft hat mich vom ersten Moment an sehr gut aufgenommen und ich freue mich auf den Rest der Saison mit dem Team”, sagt Verlinden.

Im Sommer hatten der FC im Rahmen eines Testspiels die Kooperation mit Stoke City bekanntgegeben. Beide Seiten erhoffen sich dadurch Vorteile. St. Pauli soll dabei als Ausbildungsclub fungieren. So besteht Hoffnung, dass der Neuzugang bereits in der Partie gegen den VfL Bochum am 25. Januar auflaufen kann.