St. Pauli ohne Leidenschaft

07. April 2018 16:20 contrast media Fußball ,

Geschäftsstelle des FC St. Pauli

Kiezclub nach Niederlage in Aue in akuter Abstiegsgefahr

Der FC St. Pauli  steht nach einer blutarmen Vorstellung in Aue mit 37 Punkten auf dem 15. Tabellenplatz. Die Kiezkicker unterlagen den Sachsen verdient mit 1:2, Haben die Spieler trotz eindringlicher Warnungen seitens Markus Kaczinskis did Situation unterschätzt und schon mit der Saison abgeschlossen?

Nach fünf sieglosen Spielen in Folge sind mit Aue, Bochum, Fürth, Dresden und Braunschweig einige Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt an den Kiezkickern vorbeigezogen. Aue und Bochum können in der Tabelle sogar noch einmal nach oben schauen. So nahe liegen Himmel und Hölle in der 2. Liga beieinander.

Christopher BuchtmannBeim FC war nach langer Verletzung erstmals wieder Christopher Buchtmann von Beginnen dabei. Aber auch seine gute Leistung könnte nicht verhindern, dass das Team aus dem Erzgebirge die bessere Mannschaft war. Nach dem 1:0 durch Fendrich in der 25. Minute erzielte Aziz Bouhaddouz kurz vor dem Seitenwechsel den Ausgleich. 

Ein Elfmeter entscheidet das Spiel

Anstatt nach der Pause motiviert ins Spiel zu gehen, verwalteten die Braun-weißen einmal mehr das Unentschieden und wurden zu Recht in der 82. Minute mit dem 1:2 bestraft. Kvesic verwandelte einen Foulelfmeter.

Am Sonnabend gegen Union Berlin muss St. Pauli eine andere Leistung auf den Rasen bringen, ansonsten droht doch noch die 3. Liga. Der FC liegt jetzt drei Punkte vor den kampfstarken Hridenheimern, die derzeit noch den Relegationsplatz bekleiden. Aber auch der Tabellen-Siebzehnte Darmstadt punktet derzeit wieder regelmäßig.