HSV: Gideon Jung fällt Monate aus

19. Juli 2018 18:35 contrast media Aktuelles,Fußball ,

Gideon Jung

Knorpelschaden zwingt zu einer sechs-monatigen Pause

Zwei Wochen vor dem Start in seine erste Zweitliga-Saison hat der HSV die erste Hiobsbotschaft zu vermelden. Gideon Jung hat zum Abschluss des Trainingslagers in Österreich einen Knorpelschaden erlitten. Damit fällt der 23-Jährige Defensivspieler voraussichtlich mehrere Monate aus. Jung hatte sich in den Letzten Jahren bei den Hamburgern zu einem Führungsspieler entwickelt.

Gideon Jung ist wichtiger Baustein im Titz-System

Trainer Christian Titz hatte ihn bereits als Abwehrchef vorgesehen. Mit seiner Schnelligkeit und seinem guten Stellungsspiel war er ein wichtiger Pfeiler im neuen HSV-System. Jung ist in der Abwehrzentrale und im defensiven Mittelfeld einsetzbar Der U21 Europameister wechselte 2014 von Rot-Weiß Oberhausen zu den Hamburgern. Von der U21 aus gelang ihm hier schnell der Sprung in das Profi-Team.

Jung wird am Montag operiert. Nach einer Reha ist er dann voraussichtlich erst in sechs Monaten wieder verfügbar. Mögliche Vertreter sind Rick van Dongelen und Neuzugang David Bates. Beide hatten in der Vorbereitung überzeugen können. Möglich ist damit allerdings auch ein Verbleib von Papadopoulos, der nach dem Bundesliga-Abstieg wechseln wollte.