St. Pauli: Langfristige Verträge für Carstens und Becker

20. Oktober 2018 18:41 contrast media Aktuelles,Fußball ,

Finn Ole Becker

Beide Talente kommen aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum

Der FC St. Pauli plant die Zukunft. Mit der langfristigen Verlängerung der Verträge von Finn Ole Becker und Florian Carstens setzt der Verein auf die Weiterentwicklung von Spielern aus dem eigenen Nachwuchs.

Flirian Carstens erhält Profivertrag

Florian Carstens

Florian Carstens

Carstens sielt zur Saison 2014/15 vom MTV Lüneburg in die U17 der Kiezkicker gewechselt. Markus Kauczinski schätzt vor allem die Schnelligkeit und das gute Passspiel des 19-Jährigen. “Auch bei seinem Profidebüt in Aue hat er seinen Mann gestanden. Er hat bei uns eine gute Entwicklung genommen und wir hoffen, dass das so weitergeht”, freit sich der Trainer über seinen Verbleib. Seine positive Entwicklung wurde nun mit einem Profi-Vertrag bis zum 30. Juni 2022 belohnt.

U19 Nationalspieler Finn Ole Becker bleibt bis 2022

Auch Nachwuchstalent Finn Ole Becker erhielt einen Vertrag bis 2022. “Finn Ole zählt zu den absoluten Top-Talenten in unserem NLZ. Er hat seit Sommer in der Lizenzspielerabteilung sein Talent gezeigt und sich weiterentwickelt. Wir sind überzeugt, dass er seinen Weg bei uns gehen wird, daher war es für uns die logische Konsequenz, langfristig mit ihm arbeiten zu wollen”, sagt Sportchef Uwe Stöver. Der U19-Nationalspieler ist seit 2011 im Nachwuchs des FC St. Pauli. “Besonders beeindruckend sind die Menschen in und um diesen Verein. Nun gibt mir der Club die Möglichkeit, den nächsten Schritt zum Profifußballer zu gehen. Diesen Schritt möchte ich sehr gern machen und dem Verein etwas zurückgeben”, sagt der 18-Jährige.

Fotos: ©Beate Eckert-Kraft