Svend Brodersen bleibt Kiezkicker

01. November 2018 17:52 contrast media Aktuelles,Fußball ,

Svend Brodersen

21-jähriger Torhüter kommt aus dem eigenen Nachwuchs

Svend Brodersen hat seinen Vertrag beim FC St. Pauli bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Zudem wurde eine Option um weitere zwei Jahre vereinbart. Der 21-jährige Torhüter kommt aus dem eigenen Nachwuchs und gehört seit der Saison 2015/16 zum Profi-Kader. Der gebürtige Hamburger hat vier Spiele für die deutsche U20-Nationalmannschaft bestritten.

In der Regionalliga stand Brodersen 69 Mal für die U23 auf dem Platz. “Svend ist ein gutes Beispiel dafür, wie der Weg eines großen Talents aus dem Nachwuchsleistungszentrum in den Profibereich vollzogen werden kann. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre mit ihm”,  freut sich Sportdirektor Uwe Stöver.

Trainer Markus Kauczinski schätzt seine Entwicklung und ernannte ihn zu Beginn der Saison zum zweiten Torhüter: “.Er ist enorm fleißig und hat sein Torwartspiel in der Arbeit mit Mathias Hain kontinuierlich verbessert, weshalb er auch derzeit die Nummer 2 in der Rangfolge unserer Torhüter ist. ”

Brodersen ist glühender Fan der Braun-Weißen: “Das Schwierigste für mich während der Verhandlungen mit dem FC St. Pauli war es, meinen Beruf als Leistungssportler von der Perspektive des leidenschaftlichen Fans, welcher ich ewig bleiben werde, zu trennen. Die Wichtigkeit des sportlichen Vorankommens lässt sich nicht abstreiten, weshalb ich sehr glücklich über das Vertrauen bin, welches mir im Sommer zuteil wurde.”

Fotos: ©Beate Eckert-Kraft