Zahlreiche Ausfälle von Flügen am Flughafen Hamburg

14. Januar 2019 19:48 contrast media Aktuelles , ,

Flugzeug im Landeanflug auf den Flughafen Hamburg

Ver.di Warnstreik führt zu massiven Einschränkungen im Flugverkehr

Wegen eines 24-Stunden-Streiks an den Sicherheitskontrollen kommt es am Dienstag, dem 15. Januar am Airport Hamburg zu zahlreichen Flugausfällen und ganztägigen Wartezeiten. Bisher sind zwischen 0 und 24 Uhr fast zwei Drittel aller morgigen Flüge gestrichen. Weitere Streichungen sind zu erwarten.

Zu dem Warnstreik hatte die Gerwerkschaft Ver.di aufgerufen. Betroffen sind alle Kontrollstellen des Flughafens, sowohl die Personal- und Warenkontrollen als auch die Passagierkontrolle. Dadurch kommt es am gesamten Flughafen zu Flugausfällen. Ebenfallsbetroffen sind die Flughafen-Drehkreuze Frankfurt am Main und München sowie die Flughäfen Hannover, Bremen, Dresden, Erfurt und Leipzig/Halle.

Fluggäste sollten sich vor der Anreiseüber den Status ihres Fluges informieren. Zudem solltensie lange Wartezeiten an den Kontrollstellen einkalkulieren.

Bei Fragen zu Verspätungen, Ausfällen, Umbuchungen wenden sich Passagiere bitte direkt an die Hotlines der jeweiligen Fluggesellschaften www.hamburg-airport.de/de/flugziele_und_airlines.php oder den Reiseveranstalter.