U3 Lübecker Straße barrierefrei

26. März 2019 18:08 contrast media Aktuelles,Hamburg-Mitte , , ,

Eröffnung nach 16 Monaten Bauzeit mit Investitionen von 4 Millionen Euro

Nach 16 Monaten Bauzeit eröffnete Verkehrssenator Michael Westhagemann die barrierefrei ausgebaute U3 Haltestelle Lübecker Straße. Damit sind jetzt 72 von 92 U-Bahn Haltestellen auf dem neuesten Standard. Für den Umbau waren Investitionen von 4 Millionen Euro nötig.

Die Haltestelle Lübecker Straße verfügt nun über zwei Aufzüge, erhöhte Bahnsteige zum niveaugleichen Ein- und Ausstieg sowie ein Leitystem für sehbehinderte und blinde Menschen. Die Eröffnung fiel auf den Aktionstag Inklusion, der auf das zehnjährige Jubiläum der UN-Behindertenrechtskonvention hinweist, die am 26. März 2009 in Deutschland wirksam wurde.

“Wir wollen, dass alle Menschen ohne Hindernisse von A nach B kommen. Der öffentliche Nahverkehr ist hierfür das Rückgrat der Mobilität in Hamburg. Deshalb bauen wir mit Hochdruck die U- und SBahn-Haltestellen barrierefrei aus. Das hat der Senat 2011 beschlossen”, sagt Westhagemann. Sieben weitere Stationen sollen noch in diesem Jahr folgen. “Bei der S-Bahn sind bereits 46 der 68 Bahnhöfe für alle erreichbar, und zwei weitere werden bis Jahresende fertig”, so der Senator weiter.

Foto: ©HOCHBAHN Hamburg