Andreas Bornemann neuer Sportchef des FC St. Pauli

08. Mai 2019 18:11 contrast media Aktuelles,Fußball ,

Solidarität der Fans des FC St. Pauli mit Deniz Naki

Andreas Bornemann wird neuer Sportchef des FC St. Pauli. Damit tritt der 47-Jährige die Nachfolge von Andreas Rettig an, der kommissarisch das Amt von dem freigestellten Uwe Stöver übernommen hatte. Bornemann tritt am 1. Juli 2019 sein neue Amt an. Er einigte sich mit den Verantwortlichen auf einen Dreijahres-Vertrag.

Bis Februar 2019 war Bornemann als sportlicher Leiter beim 1. FC Nürnberg tätig, mit dem er vor einem Jahr in die Bundesliga aufgestiegen war. Auch bei seinen vorherigen Stationen, dem FC Freiburg, Alemannia Aachen und Holstein Kiel hatte er es verstanden, mit relativ bescheidenen Mitteln positive Entwicklungen voranzbringen.

“Wir freuen uns sehr, dass Andreas trotz weiterer Anfragen aus der 1. und 2. Liga den Weg ans Millerntor-Stadion gefunden hat. Der Kontakt ist in den vergangenen Jahren nie abgerissen und wir freuen uns nach vielen Gesprächen auf einen strategischen Entscheider, der bei seinen bisherigen Stationen maßgeblichen Anteil an den positiven Entwicklungen der Vereine hatte. Er hat nachweislich gute Arbeit in Sachen Aufbau und Weiterentwicklung von jungen Spielern geleistet und auf seinen Stationen für große Durchlässigkeit vom Nachwuchs- in den Profibereich gesorgt. Gerade seine Arbeit mit Nachwuchsspielern, aber auch seine Marktkenntnis und seine klaren konzeptionellen Vorstellungen haben uns überzeugt “, sagt Präsident Oke Göttlich.