St. Pauli verstärkt die Defensive

22. August 2019 17:44 contrast media Aktuelles,Fußball ,

FC St. Pauli

Matt Penney und James Lawrence wechseln auf Leihbasis zum Kiezclub

Der FC St. Pauli hat auf den langfristigen Ausfall seines Kapitäns Christopher Avevor reagiert und mit James Lawrence vom RSC Anderlecht einen Innenverteidiger verpflichtet. Auch auf der linken Abwehrseite sah der Kiezclub Bedarf und leiht Matt Penney von Sheffield Wednesday aus.

James Lawrence soll das Abwehrzentrum stabilisieren

“Nach der Verletzung von Kapitän Christopher Avevor war klar, dass wir auf der Position des Innenverteidigers noch Handlungsbedarf haben. Daher haben wir uns entschieden, James bis zum Saisonende auszuleihen“, erklärt Sportchef Andreas Bornemann. Der Leihvertrag von James Lawrence geht bis zum 30. Juni 2020.

“Ich freue mich hier zu sein und darauf, so schnell wie möglich auf dem Platz zu stehen und dem Team zu helfen. Ich habe schon viel über den Verein und die Fans gehört und es war ausschließlich Gutes”, sagt der 27-jährige walisische Nationalspieler.

Trainer Jos Luhukay freut sich über die Verstärkung im Abwehrzentrum: “James ist ein erfahrener Innenverteidiger, der neben Kopfballstärke auch Ruhe am Ball und ein gutes Passspiel mitbringt. Als Linksfuß sind wir mit ihm im Abwehrzentrum noch flexibler aufgestellt. Damit haben wir die entstandene Lücke geschlossen.”

Matt Penney bringt weitere Optionen für die Defensive

Auch Matt Penney unterschrieb einen Leihvertag bis zum 30. Juni 2020. Jos Luhukay kenn den 21-jährige linke Außenverteidiger aus seiner Zeit bei Sheffield: “Ich kenne Matt aus unserer gemeinsamen Zeit in Sheffield und freue mich, dass wir unserem Kader mit seiner Verpflichtung weitere Möglichkeiten hinzufügen konnten. Er bringt auf der Außenbahn viel Tempo mit, kann aber auch im Mittelfeld eingesetzt werden.”

Penney ist linker Außenverteidiger, aber in der Defensive variabel einsetzbar.