Hungrige Hamburg Towers bei den SKYLINERS

18. Oktober 2019 17:38 contrast media Basketball ,

Marshawn Powell

Aufsteiger will sich mit zweitem BBL-Sieg im Mittelfeld der Tabelle etablieren

Nach ihrem ersten Sieg in der easyCredit BBL müssen sich die Hamburg Towers am Sonnabend, dem 19. Oktober gegen die FRAPORT Skyliners erneut in der Fremde beweisen. Der Aufsteiger ist hungrig auf einen zweiten Sieg und möchte sich mit einem Erfolg im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Um 18 Uhr geht es in der Frankfurter Ballsporthalle gegen den derzeitigen Tabellenletzten. Die SKYLINERS warten noch auf ihren ersten Saison-Sieg.

Für Hamburgs Headcoach Mike Taylor zählt das derzeitige Tabellenbild nicht. Dabei lässt er sich auch von dem 64:59 Sieg in der Saisonvorbereitung gegen Frankfurt nicht blenden. Mit US-Guard Lamont Jones, Leon Kratzer sowie BBL-Legende Quantez Robertson, der das Herz des Teams bildet, steht ein hochkarätiger Gegner auf dem Platz. Taylors Fokus liegt eher auf der Entwicklung der eigenen Mannschaft. “Die Jungs arbeiten sehr hart und kennen nun die Vorlieben ihrer Mitspieler immer besser. Die Entwicklung ist im Training unübersehbar, jetzt müssen wir Resultate folgen lassen”, sagt der Coach.

Wie es aussieht können die Towers mit voller Mannstärke antreten. So hat offenbar auch Marshawn Powell seine Kapselverletzung am Daumen gut überstanden, die er sich in der Partie gegen den MBC zugezogen hatte.

Die Begegnung wird auf www.magentasport.de übertragen. Wer Heimatmosphäre genießen will, kann auch durch das Golden Gate der Capellini Lounge schreiten und das Public Viewing beim Hamburger Ding am Nobistor 16 besuchen. Der Eintritt kostet 10 Euro, ein Freigetränk ist im Preis enthalten. Bei einem nachträglichen Kiezbummel gibt es vielleicht etwas zu feiern.