Barrierefreier Ausbau der U3 Rathaus beginnt

24. Februar 2020 08:19 contrast media Aktuelles,Hamburg-Mitte , ,

U3 Rathaus-Aufzug Südseite

Vorbereitende Maßnahmen beginnen am 24. Februar 2020

Ab heute, dem 24. Februar 2020 startet die HOCHBAHN Hamburg den barrierefreien Ausbau der U3 Rathaus. Nach Beginn der Arbeiten an den U1-Haltestellen Steinstraße und Jungfernstieg sowie der U3-Haltestelle Mönckebergstraße betreibt der HVV den barrierefreien Ausbau in Hamburgs Zentrum auf Hochtouren.

Vor dem offiziellen Ausbau im Juli 2020 stehen zunächst vorbereitende Maßnahmen in Form von Leitungsarbeiten an der U3- Haltestelle Rathaus an.

Geplante Fertigstellung Anfang 2022

Bei dem Ausbau wird die Haltestelle mit zwei Aufzügen ausgestattet. Dabei handelt es sich um für Rollstuhlfahrer, Fahrräder sowie Kinderwagen komfortable „Durchlader“, die ein Verlassen des Aufzugs auf der gegenüberliegenden Seite ermöglichen. Zudem werden die Bahnsteige für den niveaugleichen Ein- und Ausstieg erhöht. Ein taktiles Leitsystem gibt sehbehinderten und blinden Menschen Orientierung.

Die vorbereitenden Maßnahmen für den barrierefreien Ausbau der U3 Haltestelle Mönckbergstraße laufen bisher planmäßig. Der offizielle Baustart ist für Juni 2020 vorgesehen. Anfang 2022 sollen beide Stationen fertig sein.

Urheberrechtshinweis: Die Visualisierung wurde uns freundlicherweise von der HOCHBAHN Hamburg zur Verfügung gestellt.