HMM Algeciras verlässt Hamburg

11. Juni 2020 22:13 contrast media Aktuelles,Hafen , ,

Die HMM Algeciras in Hamburg

Auslauf des 400 Meter langen Container-Riesen

Die Meldung neuer Container-Riesen ist rekordverdächtig. Höher – schneller – weiter scheint das Motto auch in Krisenzeiten zu heißen. Mit der HMM Algeciras hat die südkoreanische Reederei Hyundai Merchant Marine nun ihr größtes Flaggschiff auf Jungfernfahrt geschickt. Vom 6. bis zum 10. Juni 2020 lag der 400 Meter lange Gigant am Container Terminal Burchardkai. Wir haben Bilder vom Auslauf.

Die HMM Algeciras am Burchardkai
Die HMM Algeciras am Burchardkai

Sonne und Wolken begleiteten die HMM Algeciras bei dem Auslauf aus dem Hamburger Hafen. Vier Tage lang lag das derzeit größte Containerschiff der Welt am Burchardkai. Dort betreibt die HHLA einen von zwei Großschiffstellplätzen mit Containerbrücken in ausreichender Höhe, um Schiffe dieser Größenordnung zu be- und entladen. Mit 400 Metern Länge, 61 Metern Breite und einer Kapazität von 24.000 TEU ist die HMM Algeciras das erste von 12 baugleichen Schiffen, die folgen sollen.

Auslauf der HMM-Algeciras
Auslauf der HMM-Algeciras

Um 15 Uhr Ortszeit begab sich der Container-Gigant auf seine Reise. Der Hafen von Antwerpen ist das nächste Ziel. Es wird voraussichtlich der einzige Besuch in Hamburg sein. Das Schiff kommt zukünftig auf der Route zwischen Asien und Nordeuropa zum Einsatz.

Fotos und Video: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de