T.J. Shorts: Kleiner Tower ganz groß

07. August 2020 19:49 contrast media Aktuelles,Basketball ,

Hamburg Towers

Die Hamburg Towers bauen weiter an dem Team für die neue Saison. Mit Timothy Neocartes, kurz T.J., Shorts, verstärken die Hamburger ihre Offensive. Der 1,75 Meter kleine Aufbauspieler glänzte zuletzt in seiner ersten Profi-Station beim lettischen Europapokal-Teilnehmer BK Ventspils.

Mit 11,8 Punkten, 3,3 Rebounds und 5,0 Assists verhalf er dem Team zum 4. Tabellenplatz. Im Europapokal drehte der schnelle Spielgestalter dann richtig auf und war mit 14,6 Zählern, 2,8 Rebounds und 6,3 Vorlagen bester Akteur des Viertelfinalisten.

Towers-Coach Pedro Calles ist von den Fähigkeiten seines Neuzugangs überzeugt: “Wir haben große Erwartungen an T.J., vor allem als Person.
Er wird uns viel Speed und harte Verteidigung geben.” Auch Geschäftsführer und Sportdirektor Marvin Willoughby ist überzeugt, dass sich der 23-jährige US-Amerikaner in der BBL durchsetzen wird: “T.J. möchte unbedingt beweisen, dass er in der BBL ein Spieler sein kann, der den Unterschied macht. Um dorthin zu kommen, wo er jetzt ist, musste er aufgrund seiner Körpergröße immer doppelt so hart arbeiten wie andere.”

Der Tanz- und Surf-Fan freut sich auf sein Engagement in der Hansestadt: “Ich habe aber gehört, dass es dort schöne Strände gibt, darauf freue ich mich schon.” Aber die neue Nummer “0” hat dabei nicht nur die Freizeitgestaltung im Auge. Bezogen auf seine Ambitionen in der BBL hat er große Ziele: “Hamburg schenkt mir eine große Möglichkeit, die ich
keinesfalls ungenutzt lassen möchte. Jeder soll sehen, dass ich auf Bundesliga-Level mithalten kann. Die Playoffs sind mein Minimalziel.” T.J. gibt auch schon einmal einen Einblick, wie er das erreichen möchte: “Ich war immer der Underdog, gebe aber niemals auf. Das zeige ich auch auf dem Spielfeld, wo ich immer mein Herz liegenlasse.“