Autonom durch die HafenCity

24. Oktober 2020 07:48 contrast media Aktuelles,Hafencity , ,

HEAT Shuttlebus

Öffentlicher Fahrgastbetrieb für HEAT Shuttlebus eröffnet

Vor gut einem Jahr hat die HOCHBAHN Hamburg den einmonatigen Testbetrieb des autonomen Shuttlebusses HEAT (Hamburg Electric Autonomous Transportation) in der HafenCity abgeschlossen Gestern eröffneten nun Verkehrssenator Anjes Tjarks und der Vorstandsvorsitzende der HOCHBAHN Henrik Falk als erste Fahrgäste den öffentlichen Probebetrieb des autonom fahrenden Kleinbusses.

Hamburgs Strategie für ITS Weltkongress

Das Projekt soll im Rahmen des im kommenden Jahr in Hamburg stattfindenden ITS Weltkongresses als Teil der ITS-Strategie (Intelligent
Transport Systems) präsentiert werden. Bisher fährt der 5 Meter lange Shuttlebus nur auf einer kurzen Strecke in der HafenCity, soll aber bald auch auf öffentlichen Strecken fahren.”

Das Projekt zeigt, wie moderne Mobilität in Hamburg und
speziell bei der HOCHBAHN gedacht wird. Autonomes Fahren mitten in
einem urbanen Umfeld mit Radfahrenden und Fußgänger*innen
umzusetzen, ist anspruchsvoll und in dieser Form weltweit einmalig. Das ist
eine große Leistung, aber auch ein wichtiger Beitrag, um die Mobilität der
Zukunft zu gestalten.”, sagt Anjes Tjarks.

Nach dem Start mit Fahrgästen soll die finale Erprobung auf der gesamten Teststrecke mit festen Haltestellenausgeweitet werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das Fahrzeug mit einem Fahrzeugbegleiter mit einer angestrebten Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h unterwegs.