Wayne Marshall im Livestream aus der Elbphilharmonie

31. Oktober 2020 08:08 contrast media Aktuelles,Musik,Veranstaltungen , ,

Orgel Elbphilharmonie

Volles Rohr vor leerem Saal – Orgelvirtuose improvisiert zu Bernstein

Der ab dem 2. November beschlossene Lockdown trifft die Kulturbranche erneut hart. Die gerade wieder unter strengen Hygieneregeln durchgeführten Konzerte vor Publikum sind untersagt. Die Elbphilharmonie überträgt das Konzert des Orgelvirtuosen Wayne Marshall als Livestream. Unter dem Motto “Volles Rohr vor leerem Saal” zieht der britische Konzertorganist auf der 4765 Pfeifen starken Orgel alle Register.

Eigentlich waren die beide für den 2. November geplanten Solokonzerte von Wayne Marshall ausverkauft. Nun spielt er aufgrund der mit den steigenden Infektionszahlen begründeten erneuten Einschränkungen ein Live-Konzert vor leerem Saal. Der britische Orgelvirtuose hat ein besonderes Faible für US-amerikanische Musik des 20. Jahrhunderts und hat sich besonders mit Improvisationen zu Kompositionen von Gershwin und Bernstein weltweit einen Namen gemacht.

Im Konzert in der Elbphilharmonie spielt Marshall neben der Sinfonie Nr. 6 des französischen Orgelpapstes Charles-Marie Widor Kompositionen der zeitgenössischen Komponisten George Baker und Andrew Ager und improvisiert zu Themen von Bernstein und Beethoven

Der Livestream wird am 2. November um 21 Uhr unter www.elbphilharmonie.de übertragen.

Fotos: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de