Hamburg Towers: Mit Ogunsipe zum MBC

05. Dezember 2020 16:43 contrast media Basketball ,

Marvin OgunsipeMarvin Ogunsipe

24-jährige Foward nach Nasenbeinbruch wieder fit

Nach einer zehntägigen Pause geht es bei den Hamburg Towers jetzt Schlag auf Schlag. Nach dem beeindruckenden 93:63 Sieg in Bonn muss das Team von Pedro Calles erneut in der Fremde antreten. Am Sonntag, dem 6. Dezember um 18 Uhr steht das Spiel beim Syntainics MBC an. Die Frage, ob man sich eine Heimreise zwischen den Spielen spart und direkt von Bonn nach Weißenfels fährt, wurde verworfen, da die Mannschaft am Freitag Morgen noch einem PCR-Test über sich ergehen lassen musste.

Der Headcoach hofft das sein Team durch die schnelle Spielfolge besser ihren Rhythmus findet. Das zeigte sich insbesondere in der ersten Hälfte bei der Begegnung in Bonn als die Towers zeitweise mit elf Punkten zurücklagen. Die Situation des MBC ist ähnlch. auch sie haben bisher zwei Niederlagen und Null Punkte auf dem Konto. “Ein gefährlicher Gegner”, sagt dann auch Pedro Calles.

Obwohl die Hamburger mit drei Siegen in der Spitzengruppe der Tabelle etabliert haben, ist der ehrgeizige Coach nocht nicht zufrieden: “Bisher kann ich mit unserer Entwicklung nicht wirklich zufrieden sein. Das liegt aber daran, dass ich aufgrund der Verletzungen nicht mit meinen Spielern wie gewünscht arbeiten kann. Wir entwickeln uns in die richtige Richtung, aber ich bin leider nicht an dem Punkt, an dem ich bereits gern sein würde”, so Calles. In Bonn traf es nun auch Marvin Ogunsipe, der in Bonn einen Nasenbeinbruch erlitten hat. Sein Einsatz dürfte aber nicht in Frage stehen.

Beim MBC ziehen derzeit insbesondere Sergio Kerusch und David Brembly die Fäden. Die beiden Niederlagen dürfen nicht über die Stärken des von Silvano Poropat trainierten Teams hinwegtäuschen. In der Offensive ist das Team mit dem Guard-Duo Quinton Hooker und Michal Michalak stark besetzt. Magenta Sport überträgt die Begegnung Live ab 17:45 Uhr.

Foto: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de