Tucker Haymond verstärkt die Hamburg Towers

12. Dezember 2020 17:30 contrast media Aktuelles,Basketball ,

Hamburg Towers

Foreward schon gegen Ulm spielberechtigt

Die Hamburg Towers haben auf die angespannte personelle Situation und dem Tucker Haymond eine Spiellizenz erteilt. Der 26-jährige Foreward steht beim Kooperationspartner SC Rist Wedel unter Vertrag. Haymond ist bereits am Sonntag im Spitzenspiel gegen Ulm einsatzbereit und kann bis zu fünf Spiele für die “Türme” in der Basketball Bundesliga absolvieren.

Nachdem nach Hendrik Drescher (Kreuzbandriss), Hans Brase (Knie) und Kameron Taylor (Zerrung) auch Kapitän Bryce Taylor im Spiel gegen Gießen eine Adduktorenverletzung zugezogen hat, haben die Verantwortlichen der Hamburg Towers nach einer kurzfristigen Lösung gesucht.

Pedro Calles und Bryce Taylor
Pedro Calles und Bryce Taylor

“Es ist schon mehr als unglücklich, dass wir bisher nicht von Verletzungen verschont geblieben sind. Head Coach Pedro Calles hat es bereits mehrfach betont – wir konnten bislang nicht einmal komplett als Team trainieren”, sagt Sportdirektor Marvin Willoughby. Bryce Taylor konnte bereits in der zweiten Hälfte beim 100:79 gegen die 46ers nicht mehr eingesetzt werden.

Tucker Haymond mit Zweitliga-Erfahrung in Köln und bei Schalke

Tucker Hymond wechselte 2018 vom Farmteam der San Antonio Spurs zu den RheinStars Köln in die zweite Basketball Bundesliga ProB. In der vergangenen Saison wechselte der 1,96 Meter große Offensivspieler bis zum Saisonabbruch in fünf Partien für Schalke 04 in der ProA absolvierte. Dort zählte er mit 16,2 PpS zu den gefährlichsten Schützen der Liga. Seit November 2020 ist er für Rist Wedel aktiv, wo er gleich zum Einstand 27 Punkte erzielte.

Überraschendes Spitzenspiel gegen Ulm

Nach drei Spielen gegen zuvor sieglose Teams steht am Sonntag mit ratiopharm ulm ein echtes Spitzenteam auf dem Platz. Da beide Mannschaften bisher ungeschlagen sind, ist es ein echtes Spitzenspiel. Nachdem die Hamburg Towers die vergangene Saison auf dem letzten Tabellenplatz beendet hatten, hat sich das Team vom neuen Head Coach Pedro Calles überraschend mit fünf Siegen in der Spitzengruppe der Basketball Bundesliga etabliert. Für die Hamburger ist es das vierte Pflichtspiel innerhalb von zehn Tagen. 2Wir sind in unserer Entwicklung nicht so weit, wie ich gern zu diesem Zeitpunkt der Saison gern sein würde”, sagt Calles.

ratiopharm ulm in drei Wettbewerben erfolgreich

Für das von Verletzungen geplagte Team ist es nach einem schleppenden Saisonstart mit wenig Spielpraxis eine neue Situation, denn auch das Traditionsteam aus Baden-Württemberg ist mit vier Siegen in die Saison gestartet. Coach Jaka Lakovic ist in drei Wettbewerben unterwegs. Im Pokalwettbewerb hat sich Ulm für die TOP4 qualifiziert, nachdem es sich gegen die Spitzenteams von Ludwigsburg und Bamberg durchsetzen konnte. Auf der europäischen Ebene hat Ulm nach zwei Niederlagen noch die Chance auf die Runde der letzten 16 Teams.

Ulm – Top-Team über 40 Minuten

“Sie spielen bisher sehr stark an beiden Enden des Feldes – und das über 40 Minuten. Wir müssen fokussiert bleiben, kleine Unkonzentriertheiten abstellen, unabhängig vom Spielstand”, warnt Pedro Calles, der mit seiner Mannschaft auch mal schwächere Phasen durchleben musste. Bei den Gästen hat sich Osetkowski zum Dreh- und Angelpunkt entwickelt. Mit der  Achse um Obst, Heckmann und Philipps hat sich das Team sehr stabil präsentiert, obwohl Dreierspezialist Klepeisz verletzungsbedingt nur zwei der insgesamt 16 Pflichtspiele dabei sein konnte. Das konnte ratiopharm bisher mit den US-Importen Holman, Caupain und Petrucelli gut kompensieren, die ebenfalls aus der Distanz treffen.

Justus Hollatz hat bei der 69:102 Niederlage bereits Erfahrungen mit den Ulmern gemacht. “Das individuelle Niveau der Ulmer Spieler ist noch einmal höher. Wir müssen also noch konzentrierter sein als zuletzt”, so der Youngster.

Die Begegnung findet aufgrund der COVID-19 Pandemie erneut ohne Zuschauer statt. Magenta Sport überträgt die Partie ab 14:45 Uhr live.