St. Pauli: Wehen Wiesbaden leiht Kevin Lankford aus

28. Januar 2021 18:49 contrast media Aktuelles,Fußball ,

Geschäftsstelle des FC St. Pauli

Offensiv-Spieler setzt auf Spielpraxis in der 3. Liga

Der FC St. Pauli hat mit seinen Neuzugängen in der Winterpause ein gutes Händchen bewiesen und ist mit zwei Siegen in Folge gegen hochkarätige Gegner auf einem guten Weg. Durch die Verstärkungen wird es für einige Spieler schwierig, in den Kader zu kommen. Zum Ende der Transferfrist hat der Club nun mit Kevin Lankford einen Abgang zu verzwichnen. Der 22-jährige Offensivspieler wechselt auf Leihbasis zum bis zum Saisonende zum Drittligisten SV Wehen Wiesbaden.

Lankford war im Januar 2019 vom 1. FC Heidenheim ans Millerntor gewechselt und hat seitdem 22Pflichtspiele für die Kiezkicker absolviert. Zudem lief er sieben Mal für die U23 in der Regionalliga Nord aus, wo er drei Tore erzielte und vier Vorlagen gab.

“Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim SV Wehen Wiesbaden. Ich möchte der Mannschaft so oft wie möglich auf dem Rasen weiterhelfen, den nächsten Schritt meiner Entwicklung gehen und im Sommer gestärkt zum FC St. Pauli zurückkehren”, sagt Kevin Lankford.

Sportchef Andreas Bornemann setzt auf die Entwicklung des Spielers: “Wir haben unseren Kader in diesem Transferwinter nochmals verstärkt. Dadurch wird es für einige Spieler schwer werden, regelmäßig auf Spielzeiten zu kommen. Vor diesem Hintergrund ist Kevin auf uns zugekommen. Wir halten den Schritt für sinnvoll. Kevin ist noch jung und hat in Wiesbaden bessere Möglichkeiten, sich über Einsätze weiterzuentwickeln.”