Hamburg Towers unterliegen Bayreuth

06. Februar 2021 08:52 contrast media Basketball ,

Maik Kotsar

Aufholjagd in der 2. Hälfte nicht belohnt

Die Hamburg Towers haben beim 92:95 nach Verlängerung gegen medi bayreuth ihre fünfte Saisonniederlage kassiert.Dabei war es vor allem die erste Spielhälfte, in der das Team von Head Coach Pedro Calles den treffsicheren Süddeutschen wenig entgegenzusetzen hatte. Mit einem 15:0 Lauf im dritten Drittel erreichten die Hamburger noch die Verlängerung. Hier aber waren die Abschlüsse der Gäste genauer, die mit dem Sieg wieder in den Kampf um die PlayOff-Plätze eingreifen.

Bayreuth gibt den Ton an

Nach einer unruhigen Trainingswoche, die geprägt war von Verletzungen und einem Wechsel in eine Schulturnhalle, kamen die Hamburg Towers auch gegen medi Bayreuth schwer ins Spiel. Die treffsicheren Gäste aus Süddeutschland setzten sich schon zu Beginn des 2. Viertels zweistellig ab. Erst der ersten Halbzeit, gingen die Hamburger konsequenter zu Werke und hielten mit einem 10:2 Lauf den Rückstand mit 41:46 in Gernzen.

Mit 15:0 Lauf in die Verlängerung

Nach dem Seitenwechsel waren zunächst wieder Bayreuth die tonangebende Mannschaft, aber die “Türme” gingen nach einem 15:0 Lauf nach 28 Minuten mit 63:58 in Führung. Die Aufholjagd hatte aber Konzentration gekostet, sodass die Gäste wieder heran kamen. Nach einer Einzelaktion von T. J. Shorts gingen die Gastgeber sogar mit einer knappen 68:67 Führung in das letzte Viertel.

Fehlende Konsequenz in der Verlängerung

Hier konnte sich kein Team entscheidend absetzen, sodass es mit einem 86:86 in die Verlängerung ging. Den Sbesseren Start in die Overtime erwischen erneut die Franken, die schnell mit 90:86 in Führung gehen. Die Hamburger haben mehrmals die Möglichkeit, wieder heranzukommen, aber entscheidende Würfe von Bryce Taylor oder Shorts verfehlen knapp ihr Ziel. Ein Block gegen Jordan Swing besiegelte dann die Niederlage der Towers.

Den Hamburgern stehen nun drei Spiele innerhalb von fünf Tagen bevor. Bereits am Mittwoch, dem 10. Februar geht es gegen das Spitzenteam aus Oldenburg, das mit erst zwei Niederlagen auf dem 3. Tabellenplatz liegt. Die Begegnung wird auch auf Sport 1 übertragen, daher verschiebt sich der Anpfiff auf 20:30 Uhr.

Die Partie der Hamburg Towers bei den EWE Baskets Oldenburg am 17. Spieltag der BBL wird neben dem Sender Magenta Sport…Gepostet von Hamburg City Webguide am Freitag, 29. Januar 2021