U1 Jungfernstieg barrierefrei

15. April 2021 17:05 contrast media Aktuelles,Hamburg-Mitte

U1 Jungfernstieg

Ausbau zwei Monate früher fertig als geplant

Bei der Umsetzung der Barrierefreiheit hat die HOCHBAHN inzwischen 90 Prozent der Haltestellen ausgebaut. Ab sofort ist auch die Haltestelle der U1 Jungfernstieg barrierefrei erreichbar. Ein Fahrstuhl am Reesendamm/Ballindamm ermöglicht nun auch älteren Menschen, Eltern mit Kinderwagen und Personen mit Handicap einen einfachen und direkten Zugang zur U-Bahn der Ecke. Die Haltestelle wurde sogar zwei Monate früher fertig als geplant.

“Damit auch mobilitätseingeschränkte oder ältere Menschen, Eltern mit Kinderwagen oder Fahrgäste mit schwererem Gepäck die Schnellbahnangebote nutzen können, bringen wir den Ausbau der Barrierefreiheit spürbar voran. Dafür hat die Stadt insgesamt 180 Millionen Euro in die Hand genommen”, sagt Verkehrssenator Anjes Tjarks. Der Ausbau der noch fehlenden Stationen geht weiter. Bis Anfang 2022 sollen 96 Prozent der Haltestellen barrierefrei erreichbar sein.

Urheberrechtshinweis: Das Beitragsfoto wurde uns freundlicherweise von der HOCHBAHN Hamburg zur Verfügung gestellt.