Mehr Tiefgang für die Elbe

03. Mai 2021 17:14 contrast media Aktuelles,Hafen , , , ,

Schifffahrt auf der Elbe

Freigabe für Containerschiffe mit bis zu 0,9 Meter größerem Tiefgang

Nach der in diesem Frühjahr durchgeführten Anpassung der Fahrrinnen auf Außen- und Unterelbe können Containerschiffe die um 0,9 Meter erhöhten Tiefgang nutzen. Bisher nutzten Containerschiffe eher andere Häfen oder mussten mit weniger Ladung den Hamburger Hafen anfahren. Das brachte den Hafen der Hansestadt in einen Wettbewerbsnachteil. Am 3. Mai nutzte bereits die CMA CGM Jacques Saadé den höheren Tiefgang beim Einlauf in den Hafen.

“Wir haben jetzt die besten Voraussetzungen, die größten Containerschiffe der Welt zu empfangen”, sagt Jens Meier, der CEO der Hamburg Port Authority. Bei der Umsetzung wurde versucht, den höheren Tiefgang möglichst in Einklang mit der Natur zu bringen. So steigt beispielweise die Geschwindigkeit mit einer höheren Tiefe an, was auch einen Einfluss auf die an der Elbe liegenden Schutzgebiete hat.

Die Freigabe für Schiffe mit höheren Tiefgängen wird stufenweise vorgenommen. In der ersten Stofe soll der gewonnene Tiefgang bis zu 50 Prozent ausgenutzt werden. Je nach Größenklasse erhöhen sich die Tiefgänge um 0,3 Meter bis 0,9 Meter.

Fotos: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de