Deutsche Beach-Volleyballer starten mit Niederlagen bei Olympia

25. Juli 2021 17:35 contrast media Aktuelles,Beach-Volleyball , ,

Laura Ludwig

Alle drei Teams unterliegen im Tie Break

Alle drei deutschen Beach-Volleyball-Teams sind mit Niederlagen in die Olympischen Spiele gestartet. Während die deutschen Damen-Duos Ludwig/Kozuch und Borger/Sude bereits gestern gegen die Schweizer Kontrahenten jeweils mit 1:2 unterlagen, mussten sich Julius Thole und Clemens Wickler heute den italienischen Silbermedaillen-Gewinnern Nicolai/Lupo aus Rio ebenfalls im Tie Break geschlagen geben.

Kozuch/Ludwig vs Hüberli/Betschart

Laura Ludwig und Margareta Kozuch waren gegen das Schweizer Duo Tanja Hüberli und Nina Betschart mit 1:0 in Führung gegangen, mussten sich aber nach einigen nervösen Aktionen und einem vergebenen Matchball im Tie Break mit 14:16 geschlagen geben. Am Montag müssen sie gegen die japanischen Gastgeberinnen antreten. Durch den Corona-bedingten Ausfall der Tschechinnen Barbora Hermannová/Markéta Sluková stehen Ludwig/Kozuch bereits bei einem Sieg im Achtelfinale.

Borger/Sude vs Heidrich/Vergé-Dépré

Auch Karla Borger und Julia Sude verloren ihr Auftaktmatch gegen die Schweiz. Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré waren vor allem im ersten Satz überlegen, den sie mit 21:8 gewannen. Das deutsche Duo kam im Tie Break mit dem druckvollen Spiel der Gegnerinnen nicht zurecht und musste sich mit 8:15 geschlagen geben.

Thole/Wickler vs Lupo/Nicolai

Julius Thole und Clemens Wickler kamen nach einer von Verletzungen geprägten Saison gegen die starken Italiener Daniele Lupo und Paolo Nicolai gut ins Spiel. Nach dem Gewinn des ersten Satzes mit 21:19 unterlagen sie knapp mit 19:21 im zweiten Satz.Auch im Tie Break waren sie jederzeit auf Augenhöhe und unterlagen knapp mit 13:15. Am Dienstag steht mit den Polen Kantor/Losiak das nächste Weltklasse-Duo auf dem Programm.