King of the Court. Start der internationalen Runde

20. August 2021 20:27 contrast media Events , ,

Clemens Wickler

Laura Ludwig steigt mit Interimspartnerin Anouk Vergé-Dépré ins Turnier ein

Am zweiten Tag des Beach-Volleyball Events am Hamburger Rothenbaum startete Laura Ludwig mit ihrer Interimspartnerin, der Schweizerin Anouk Vergé-Dépré  ins Turnier ein. In dem mit Spannung erwarteten Auftritt benötigten die beiden Weltklassespielerinnen eine Runde, um sich am Ende als Gruppensiederinnen durchzusetzen. In der nationalen Runde hatten je zehn Frauen- und Männer-Teams die Gelegenheit, sich für die Phase 3 zu qualifizieren. Die größte Überraschung war vielleicht der souveräne Auftritt der Interimsduos Nils Ehlers/Rudy Schneider, das sich noch vor den Deutschen Meistern von 2019, David und Bennet Poniewaz als Gruppensieger qualifizierte. Wie erwartet zogen auch Julius Thole und Clemens Wickler als souveräne Gruppensieger in Phase 3 ein.

Nils Ehlers mit Rudy Schneider Gruppensieger

Noch am Vortag war das neu zusammengestellte Team als Lucky Loser weitergekommen. Heute lieferte sich das Duo packende Ballwechsel, vor allem mit den Poniewaz-Brüdern. Nach dem Rücktritt von Lars Flüggen sucht Nils Ehlers einen neuen Beach-Partner von internationalem Niveau. Rudy Schneider bleibt aber auf dem Boden. “Ich konzentriere mich jetzt nur darauf, was jetzt hier ist”, sagt der 21.Jährige vom DJK TuSA 06 Düsseldorf. Die volle Konzentration gilt dem Erreichen der Finalrunde. Die besten drei deutschen Teams steigen dann in die internationale Runde ein.

Bei den Damen haben sich die Favoritinnen durchgesetzt. Die Teams Karla Borger/Julia Sude, Kim Behrens/Sandra Ittlinger, Victoria Bieneck/Isabel Schneider und Chantal Laboureur/Sarah Schulz kämpfen morgen um den Einzug in die Finalrunde.

Fotos: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de