Elbpromenade wird Jan-Fedder-Promenade

26. August 2021 17:32 contrast media Aktuelles,Hafen,Hamburg-Mitte ,

Elbpromenade

Neu gestaltete Promenade zwischen Landungsbrücken und Baumwall wird nach Kultschauspieler benannt

Der am 30. Dezember im Alter von 64 Jahren verstorbene Hamburger Schauspieler Jan Fedder bekommt ein Denkmal. Die zuständige Senatskommission hat dem Vorschlag seiner von Marion Fedder, der Witwe des Verstorbenen zugestimmt, dass , die bisher nicht benannte Promenade zwischen Landungsbrücken und Baumwall ab dem 31. Dezember 2021 un Jan-Fedder-Promenade umbenannt werden soll.

Die direkt an der Elbe, neu gestaltete Promenade liegt in direkter Nähe der Kneipe seiner Eltern. Hier ist er aufgewachsen und sein schauspielerisches Schaffen war in zahlreichen Filmen unmittelbar verbunden mit diesem Ort. Vor allem in seiner Rolle als Fernseh-Polizist Dirk Matthies in der Serie „Großstadtrevier“ war der Hafen Kulisse seiner Filme. Dafür wurde Jan Fedder zum Ehrenkommissar der Polizei Hamburg ernannt. Seine Rollen waren aber nicht auf Hamburg beschränkt. So spielte er in dem 1981 von Wolfgang Petersen gedrehten Film Das Boot mit.

“Die Stadt Hamburg hat Jan mit der Benennung der Jan-Fedder-Promenade das schönste Geschenk gemacht und ihm damit ein großartiges Denkmal gesetzt. Der Hamburger Hafen war sein Leben, sein Zuhause. Jan verkörperte Hamburg wie kein anderer”, sagt Marion Fedder.

Foto: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de