Harbourfront Sounds in der Elbphilharmonie

27. August 2021 09:52 contrast media Literatur,Musik,Veranstaltungen , , ,

Elbphilharmonie Großer Saal

Musikalisch begleitete Lesungen im Rahmen des Harbourfront Festival

Die Harbourfront Sounds gehen in die zweite Runde. Das 2020 debütierte das “Beiboot” zum Harbourfront Literaturfestival in Form von Lesungen und Vorträgen Renommierter Autoren begleitet von Auftritten von Musikern und Musikerinnen in beiden Sälen der Elbphilharmonie. Vom 9. bis 14. September gibt es nun mit 15 Veranstaltungen mit Autoren wie Anna Prohaska und Annette Dasch, Jörg Widmann und PeterLicht, Stefan Weinzierl und Willy Vlautin die Fortsetzung.

Während Wolfgang Niedeckens Hommage an Bob Dylan bereits ausverkauft ist gibt es für die anderen Veranstaltungen noch Tickets. Den Auftakt macht am 9. September der Frontmann der Vokal-Pop-Band Die Prinzen, Sebastian Krumbiegel. Bei dem Gespräch mit Gregor Gysi und der NDR-Fernsehjournalistin Anja Reschke geht es um Courage in der Musik.

Auf zwei Veranstaltungen ist die Sopranistin Anna Prohaska zu sehen. Dabei begleitet sie gemeinsam nit dem La Folia Barockorchester Dresden die Lesung der Autorin, Kolumnistin («Süddeutsche Zeitung«) und Friedenspreisträgerin Carolin Emcke. Zwei Tage später tritt sie gemeinsam mit dem Komponisten und Klarinettisten Jörg Widmann in einem Gesprächskonzert von dem Philosophen Peter Sloterdijk auf.

Einen mediterranen Soundtrack liefert am 10.09. das Trio Orientación zu Daniel Specks Lesung aus seinem neuen Roman Jaffa Road.

Begleitet von der Sopranistin Annette Dasch und dem Pianisten Christoph Reuter mit Liedern von Schubert, Mahler und Schumann geht es am 11. September in dem Gesprächskonzert von Eckart von Hirschhausen um die drei großen Gegenwartsthemen Pandemie, Klimakrise und das Artensterben. Im Kleinen Saal liest Schauspielerin Hannelore Hoger begleitet von dem Pianisten Siegfried Gerlach aus Briefen, Kurzgeschichten und Gedichten über die Liebe. Der Perkussionist Stefan Weinzierl begleitet auf einer Vielzahl an Instrumenten wie Marimba, Vibrafon, Congas und Drum-Kit die Geschichte des Trommlers Oskar Matzerath aus dem Roman Die Blechtrommel mit einer neuen Klangspur. Dazu liest der Schauspieler Devid Striesow Auszüge aus dem Roman.

Der 12. 09. beginnt im Kleinen Saal dem preisgekrönten Buch Flucht. Eine Menschheitsgeschichte von dem Historiker Andreas Kossert, das von mit der Flucht verbundenem Verlust, Neuanfängen und Identitätswechseln erzählt. Mit einfühlsamen Liedern untermalt der bosnische Songschreiber und Sänger Damir Imamović das Thema musikalisch.

Am 13.09 liest der Berliner Schauspieler Ulrich Matthes aus dem Lese-Programm des 2016 verstorbenen Fernsehmoderators Roger Willemsen zum Thema Landschaften begleitet von Franziska Hölscher an der Violine und Marianna Shirinyan am Klavier.

Der Hamburger Künstler Heinz Strunk liest aus seinem neuen Roman Es ist immer so schön mit dir, der gerade für den den Deutschen Buchpreis 2021 nominiert wurde und begleitet seine Lesung selbst auf der Querflöte. Rocko Schamoni und der Sänger und Gitarrist Jan Plewka (Selig) laden in die Laeiszhalle zu einer Hommage an Rio Reiser.

Das Finale der Harbourfront Sounds bestreiten Erfolgsautor Ferdinand von Schirach und der Pianist William Youn im Großen Saal der Elbphilharmonie. Dabei steht das Thema Variationen auf dem Programm. Begleitet von den Goldberg-Variationen von Bach liest Schirach eine Auswahl von Textstellen aus seinem Werken.

Foto: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de