Eröffnung der historischen Säulenhalle im Altonaer Museum

07. September 2021 17:46 contrast media Aktuelles,Altona,Geschichte,Museen , , ,

Säulenhaööe Museum Altona

Eintrittsfreies Wohnzimmer mit stadtteilbezogenen Ausstellungsflächen

Altona bekommt ein neues Wohnzimmer. Mit der Eröffnung der historischen Säulenhalle tm Eingangsbereich des Altonaer Museums steht den Communities im Stadtteil ab heute eine Plattform für besondere, stadtteilbezogene Ausstellungen zur Verfügung, die Bewohner zum Spielen, Lesen und Loungen einladen soll. Die Fläche kann auch außerhalb der Öffnungszeiten eintrittsfrei genutzt werden. Neben Objekten aus der Sammlung des Museums ist auch Platz für stadtteilbezogene Sonderausstellungen. Den Anfang macht die Ausstellung El Ele, Omuz Omuza zur Geschichte türkischer Fußballklubs in Hamburg.

In der neu gestalteten Säulenhalle führt die “Landungsbrücke” die Besucherinnen und Besucher an Ausstellungsstücken vorbei, die unter dem Motto Stadt, Land, Fluss in die wichtigsten Themen des Hauses einführen. Dabei steht der besondere Bezug des Stadtteils zur Elbe im Vordergrund. Die Exponate sind mit erläuternden Medienstationen ausgestattet, die mit Geschichten und Interviews Hintergrundinformationen liefern.

Sie beschreiben die besondere Bedeutung des Fischfangs in Altona. Dazu zeigt ein Modell den Altonaer Fischmarkt um 1830. Eine Schiffsschraube der Firma Zeise zeigt exemplarisch die industrielle Entwicklung des Viertels. Dabei wird auch ein kritischer Blick auf die Beschäftigung von Zwangsarbeitern im Dritten Reich geworfen. Heute prägen die in Kultur- und Wohnquartiere umgewandelten industriellen Bauten das Altonaer Stadtbild.

Türkische Fußballvereine als Smbol politischer Teilhabe

El Ele, Omuz Omuza heißt Hand in Hand, Schulter an Schulter und steht für Freundschaft und Solidarität. Die Ausstellung wurde von der türkischen Gemeinde in Hamburg entwickelt und erzählt einen Teil der Geschichte türkischer Einwanderer, die den Stadtteil Altona seit mehr als 60 Jahren prägen. Die Gründung von Fußballvereinen sind Ausdruck von Integration und politischer Teilhabe.. Kuratorin Meral Kayaman führt am Donnerstag, dem 16.09.2021 und Freitag, dem 01.10 jeweils zwischen 15:30 und 17:00 Uhr durch die Ausstellung.