Ticketverkauf für Heimspiele der Hamburg Towers beginnt

22. September 2021 07:31 contrast media Aktuelles,Basketball ,

Hamburg Towers vs Niners Chemnitz

2600 Zuschauer gegen Chemnitz zugelassen

Am Sonntag, dem 29. September bestreiten die Hamburg Towers gegen den alten Rivalen Niners Chemnitz ihr erstes Heimspiel in der Basketball Bundesliga. Nach einem erfolgreichen Jahr ohne Zuschauer, das mit dem Viertelfinale in den PlayOffs endete, können in dieser Saison wieder Fans die Spiele besuchen. Ab heute 17 Uhr beginnt der Verkauf der Einzeltickets für die Heimspiele. Nach derzeitigem Stand sind für die Premierenpartie in der edel-optics.de Arena im Rahmen der 2-G-Regel 2600 Zuschauer zugelassen.

Für die weiteren Begegnungen im InselPark planen die Hamburg Towers sogar mit 3100 Zuschauern. Folgende Begegnungen stehen an: medi bayreuth (17.10.), MLP Academics Heidelberg (29.10.), BG Göttingen (07.11.), Basketball Löwen Braunschweig (05.12.) und die JobStairs Gießen 46ers (26.12.). Für die für den 23.12. geplante Partie gegen Brose Bamberg wird noch ein neuer Termin gesucht, da die Towers am 22. Dezember im 7DAYS EuroCup im beim italienischen Aquila Basket Trento antreten müssen. Der Termin für die Ticketvergabe für die Spiele im EuroCup wird später bekannt gegeben.

Jan Fischer, Geschäftsführer der Hamburg Towers. sagt zur Anwendung der 2-G-Regel: “Das 2G-Modell bietet uns die Perspektive, nicht nur alle Dauerkarteninhaber:innen, sondern weit mehr Zuschauer:innen wieder bei unseren Heimspielen begrüßen zu können. Eine möglichst hohe Arenaauslastung bei unseren Heimspielen ist für uns auch wirtschaftlich notwendig. Wir versuchen, alle Abläufe so zuschauerfreundlich wie möglich zu gestalten, und glauben, dass wir durch das 2G-Modell Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen verringern und so einen Schritt zurück zur Normalität gehen können.”

Fotos: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de