Feuerlöschboote “Dresden” und “Prag” getauft

23. September 2021 18:55 contrast media Aktuelles,Hafen

Taufe Feuerschiffe Dresden und Prag

Neue Löschboote können bis zu zwei Stunden emissionsfrei fahren

Mit einer Doppeltaufe nahmen heute Hamburgs Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und HHLA-Geschäftsführer Jens Meier an der Überseebrücke zwei neue Feuerlöschboote in Betrieb. Die nach den Partnerstädten benannten, 35, 30 Meter langen Schiffe, “Dresden” und “Prag” ersetzen die zu Beginn der 1980er Jahre in Betrieb genommenen Boote “Branddirektor Krüger” und “Oberspritzenmeister Repsold”.

Die baugleichen Boote sind mit einem Plugin-Hybrid-Antrieb ausgestattet und können mit einer Höchstgeschwindigkeit von 12 Knoten auch bis zu zwei Stunden emissionsfrei fahren. Der Wasserstrahl kann bis zu 150 Meter weit und 70 Meter hoch strahlen. Sie können durch ihre Größe das große Feuerschiff “Branddirektor Westphal” an Orten ersetzen, an das das größere Schiff nicht gelangen kann. Das Investitionsvolumen für beide Schiffe lag bei unter 20 Millionen Euro.

“Die beiden Löschboote setzen die nachhaltige Strategie unseres Tochterunternehmens Flotte Hamburg weiter fort”, sagt Jens Meier. Bis zum Jahresende wird die Besatzung geschult, dann gehen die neuen Löschboote endgültig in Betrieb.

Fotos und Video: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de