Hamburg Towers gewinnen in Oldenburg

23. Oktober 2021 09:51 contrast media Basketball ,

Jaylon Brown

Jaylon Brown und Caleb Homesley sichern den Sieg im Schlussspurt

Die Hamburg Towers kommen in der Basketball Bundesliga immer besser in Schwung. Nach zwei Niederlagen zu Beginn der Saison gewann das Team von Head Coach Pedro Calles bei den EWE Baskets Oldenburg mit 79:77 (58:59 33:37 15:20). Den den beeindruckenden Schlussspurt leiteten insbesondere Jaylon Brown (26 Punkten) und Caleb Homesley (23 Punkte), der auch noch 5 Assists beisteuerte, ein.

Den besseren Start erwischten allerdings die Gastgeber, die bisher erst einen Saisonsieg für sich verbuchen konnten. Vor allem Club-Legende Rickey Paulding (15 Punkte) war einem Tag vor seinem 39- Geburtstag in Wurflaune. Aber auch Cameron Clark steuerte bereits in der ersten Hälfte 9 seiner insgesamt 16 Punkte bei. Vor allem die bessere Trefferquote aus der Distanz, die bei den Hamburgern nur knapp über 20% lag, brachte Oldenburg Vorteile. Bis zum Ende des dritten Viertels hatte sich EWE einen Vorsprung von 59:49 herausgespielt.

Dann kam Jaylon Brown immer besser in Schwung, der das Spiel an sich riss und insgesamt mehr als 30 Minuten auf dem Feld stand und allein in der 2. Hälfte 19 seiner 26 Punkte erzielte. Hamburgs Top-Scorer Caleb Homesley traf in dieser Phase zunehmend von der 3er-Linie. Der 24-jährige Shooting Guard übernimmt zunehmend auch die Rolle des Antreibers. Justus Hollatz setzte mit 6 Assists seine Nebenleute geschickt ein. Nach zunächst wechselnden Führungen im 4. Viertel konnten sich die Hamburg Towers in der Schlussphase etwas absetzen. Erst in den letzten Sekunden kam Oldenburg noch einmal auf zwei Punkte heran.

Starke Defensive prägt die Teamleistung

Basierend auf einer starken Defensive scheinen die Hamburger einen wichtigen Schritt gemacht zu haben, um als Team zusammenzuwachsen. Trotz der Doppelbelastung mit dem 7DAYS Eurocup und der Liga hat die Mannschaft bis zur letzten Minute etwas zuzusetzen. Das zeigen die starken Schlussphasen gegen Belgrad und in Oldenburg. “Jeder ist fokussiert”, freut sich Jaylon Brown über die Team-Leistung- Er Lust auf mehr und möchte über die internationalen Spiele Europa kennenlernen.

Dafür gibt es schon am Dienstag, dem 26. Oktober die nächste Gelegenheit. Am Montag beginnt die Anreise nach Badalona, wo das Team im zweiten Spiel des 7DAYS EuroCup auf Juventut trifft. Die Spanier haben ihr erstes Spiel deutlich bei Trento mit 86:56 gewonnen. Magenta Sport überträgt die Begegnung ab 20:45 Uhr.

Fotos: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de