Hamburg Towers unterliegen bei Juventut Badalona

27. Oktober 2021 12:10 contrast media Basketball ,

Jaylon Brown

Zahlreiche Ballverluste besiegeln die Niederlage

Die Hamburg Towers haben ihr zweites Spiel um 7DAYS EuroCup verloren. Bei Juventut Badalona unterlag das Team von Head Coach Pedro Calles mit 56:73 (45:52 30:34 21:17), das ohne ihren Top-Scorer Caleb Homesley antreten musste. Die Wilhelmsburger leisteten sich nach einem starken ersten Viertel vor allem in der Offensive zahlreiche Ballverluste.

Jordan Walker ersetzte den mit einer Erkältung fehlenden Caleb Homesley und kommt damit zu seinem ersten Auftritt auf internationalem Parkett. Die Hamburger kamen in der mit 3000 Zuschauern gefüllten, 12.500 Besucher fassenden Arena Palau de Olimpic de Badalona gut ins Spiel. Mit einer starken Defensive erkämpfte sich der Bundesligist leichte Vorteile und lag Mitte des zweiten Viertels mit 25:24 vorn. In dieser Phase versäumen es die “Türme”, den Vorsprung auszubauen und geben gegen die sehr athletische Defensive von Badalona die Bälle immer wieder leicht her. Die Gastgeber nutzen die Schwächephase und übernehmen das Kommando.

Schwache Towers-Offensive nutzt Möglichkeiten nicht

Zum Ende des dritten Viertels baut Juventut den Vorsprung auf 10 Punkte aus. Auch im Vierten Viertel sind die Gastgeber zunächst am Drücker und liegen Mitte des Schlussviertels mit 49:61 hinten. Mit einem Schlussspurt kommen die Hamburger noch einmal auf fünf Punkte heran. Aber die Spanier nutzen ihre Möglichkeiten besser und bringen am Ende souverän ihren zweiten EuroCup-Sieg unter Dach und Fach.

Bevor die Hamburg Towers am Dienstag, dem 2. November den BC Andorra zum dritten internationalen Auftritt empfangen, steht am Freitag das nächste Heimspiel in der BBL an. Mit den Academica Heidelberg kommt der starke Aufsteiger in den InselPark, der in bisher fünf Spielen erst eine Niederlage kassieren musste.

Foto: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de