Elbwanderweg in Teufelsbrück wieder frei

18. November 2021 14:17 contrast media Aktuelles,Altona,Elbpark,Touren , , , , ,

Die Bastion am Hans-Leip-Ufer in Teufelsbrück

Hans-Leip-Ufer umfassend saniert

Nach sieben Monaten ist der beliebte Elbwanderweg am Hans-Leip-Ufer wieder freigegeben. Bei der umfangreichen Sanierung wurde das 85 Meter lange Ufer an der Zufahrt zum Jachthafen Teufelsbrück durch eine neue Stahbeton Konstruktion ersetzt. Grund waren Risse und Verformungen an der ursprünglichen Konstruktion, die über die Jahre aufgetreten waren.

Die ursprüngliche Uferkonstruktion bestand aus einer Schwergewichtswand aus Beton mit einer vorgelagerten Böschung. Eine Überprüfung hatte ergeben, dass die Schäden und Alterungserscheinungen die Tragfähigkeit des Bauwerks stark beeinträchtigen. Die neue Konstruktion schützt das Ufer besser gegen Wellenschlag. Bei der Sanierung kamen 20 Tonnen Stahl, 160 Quadratmeter Beton und 63 Mikropfähle zum Einsatz. Der Wander- und Radweg bekam auch eine neue Asphaltdecke sowie neues Mobiliar. Die Aussichtsplattform der so genannten “Bastion” wurde mit dem ursprünglichen Natursteingelander wiederhergestellt. Für die als notwendig angesehene Fällung einer alten Hainbuche gab es eine Ersatz-Baumbepflanzung.

“Ich freue mich, dass die Arbeiten planmäßig – und sogar etwas früher als ursprünglich angenommen – abgeschlossen werden konnten. Durch die umfassenden Sanierungsmaßnahmen bleibt die beliebte Wegeverbindung am Hans-Leip-Ufer langfristig für alle erhalten und ein sicherer Spazier- und Radweg. Nun ist dieser Abschnitt des Hans-Leip-Ufers ab sofort wieder für alle zugänglich”, sagt Finanzsenator Andreas Dressel.

Fotos: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de