Alexander Zwerev zum zweiten Mal Weltmeister

21. November 2021 19:48 contrast media Aktuelles,Tennis ,

Alexander Zverev

Hamburger schlägt Djokovic und Medvedev innerhalb von zwei Tagen

Alexander Zverev hat zum zweiten Mal nach 2018 die ATP Finals gewonnen. In einem intensiven Match schlug der 24-jährige Hamburger den Weltranglisten-Zweiten Daniil Medvedev mit 6:4 6:4, nachdem er bereits die Nummer 1, Nowak Djokovic, in drei Sätzen geschlagen hatte. Nach den Olympischen Spielen ist der Titel bei den ATP Finals neben zwei Masters-Siegen der zweite Sieg in einem außergewöhnlichen Turnier in diesem Jahr. Damit schließt Zverev das Jahr als Weltranglisten-Dritter ab.

Während Zverev in früheren Jahren häufig mit seinem Spiel haderte, gelang es ihm, in diesem Jahr den Fokus auf das Spiel zu legen. Damit konnte er sein Spiel besser entfalten und in den entscheidenden Situationen sein bestes Tennis zu spielen. So konnte er Medvedev, gegen den er fünfmal in Folge verloren hatte, in einem bedeutenden Finale in zwei Sätzen souverän zu schlagen. Medvedev hatte ihm gerade am Dienstag die einzige Niederlage in dem Wettbewerb zugefügt. Der zweimalige Gewinn der ATP Finals war vor ihm erst neun Spielern gelungen.

Foto: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de