Handball SV Hamburg mit 2000 Zuschauern gegen Berlin

04. Februar 2022 17:52 contrast media Aktuelles,Handball

Start des Handball SV Hamburg in die 2. Liga

Tickets im freien Verkauf ab sofort erhältlich

Am Sonntag, dem 13. Februar hat bestreitet Handball SV Hamburg den Heim-Auftakt in die zweite Saisonhälfte gegen die Füchse Berlin. Mit 16 Punkten steht der Aufsteiger im Mittelfeld der Tabelle in der Handball Bundesliga. Nach derzeitigem Stand haben die Hamburger grünes Licht für eine 50 prozentige Auslastung der Halle bekommen. Dabei orientiert sich der Hamburger Senat an einer bundesweiten Regelung. Demnach können 2000 Zuschaue die Begegnung gegen die Füchse sehen.

Damit können alle rund 1800 Dauerkartenbesitzer die Partie sehen. Die übrigen 200 Tickets gehen in den Einzelverkauf. Der Einlass erfolgt nach der 2G+-Regel. Dabei sind die üblichen Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. Je nach Entwicklung der Corona-Lage kann auch die Begegnung gegen Balingen am 24. Februar unter den gleichen Bedingungen stattfinden. Dabei sind die Beschlüsse der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am 16. Februar abzuwarten.

Wegen der anhaltenden Pandemie wird voraussichtlich auch das noch nicht final terminierte Spiel gegen den SC DHfK Leipzig (31.3. bis 3.4) in der Sporthalle Hamburg ausgetragen. Die Partie gegen den HC Erlangen wurde terminiert und findet am 10. März um 19:05 Uhr statt.