Hamburg ist Stadtmarke des Jahres 2015

30. Oktober 2015 12:41 contrast media Aktuelles,Kultur

Große Freiheit 36 auf der Reepebahn

Die Kulturcampagne “Große Freiheit für große Kultur” wurde gestern auf der „Night of Cultural Brands“ in Berlin als „Stadtmarke des Jahres 2015“ ausgezeichnet.Vor einem Jahr hatte die Kulturbehörde gemeinsam mit der Hamburg Marketing GmbH und Kulturinstitutionen der Stadt die Kampagne ins Leben gerufen.Die Kampagne wurde im September für den Kulturaward nominiert.

Eine 29-köpfige Expertenjury aus Kultur, Wirtschaft und Medien 29-köpfige Expertenjury aus Kultur, Wirtschaft und Medien, unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt (Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.), traf die Auswahl aus 21 Nominierten, die sich in sieben unterschiedlichen Kategorien für die Europäischen Kulturmarken-Awards 2015 beworben haben.

Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler zeigte sich erfreut: „Hamburg bietet in seinen zahlreichen großen und kleinen Kultureinrichtungen ein exzellentes kulturelles Angebot, das von einer ‚Großen Freiheit für große Kultur‘ lebt. Dank der Kulturkampagne wird Hamburg auch überregional immer stärker als vielfältige und lebenswerte Kulturmetropole wahrgenommen. Die Auszeichnung als Stadtmarke des Jahres 2015 ist ein großer Ansporn, die in den letzten Jahren intensivierte Zusammenarbeit von Kulturbehörde, Hamburg Marketing und Kultureinrichtungen für die Kultur in der Stadt weiter auszubauen.“