Programm zum “Tag des offenen Denkmals” verfügbar

18. August 2016 18:35 contrast media Aktuelles,Alt- und Neustadt,Architektur,Geschichte,Kunst,Museen,Touren,Veranstaltungen , , ,

Die Speicherstadt - Hamburgs Weltkulturerbe

Vom 9.-11. September öffnet Hamburg wieder die Tore zu seinen Denkmälern. Im Rahmen des “Tag des offenen Denkmals” können Besucher hinter die Kulissen diverser historischer Stätten der Stadt sehen, die ansonsten nicht öffentlich zugänglich sind. An rund 140 Stätten wird der Tg mit Führungen, Vorträgen und einem Kultur-Programm für die ganze Familie begleitet.

Neben Führungen durch Hamburgs Weltkulturerbe die Speicherstadt, den Baracken der Zwangsarbeiter in Fuhlsbüttel, der Hamburger Sternwarte und der Bergedorfer Mühle gibt es auch Führungen zu Hamburgs Ursprung – dem Ort der Hammaburg am Domplatz und den Mauern des alten Bischofsturms. Auch Hamburger Museen begleiten den Tag mit besonderen Veranstaltungen.

Der Tag des offenen Denkmals ist Teil der „European Heritage Days“ unter der Schirmherrschaft des Europarats und findet jedes Jahr europaweit im September statt.

Das vollständige Programm_2016