Erste Futsal Länderspiele im InselPark

25. Oktober 2016 09:05 contrast media Aktuelles,Fußball , , ,

Premiere der Futsal Nationalmannschaft

“Der Ball ist rund und das Spiel dauert 40 Minuten.” Mit dem Slogan wirbt der DFB für die Premiere der Futsal Nationalmannschaft in der Wilhelmsburger InselPark Arena. Futsal ist die vom Weltfußballverband FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs. Mit zwei Partien gegen England schreibt das Hallenfußball-Event am 30. Oktober und 1. November damit Futsal-Geschichte.

Das Wohnzimmer der Hamburg Towers auf der Elbinsel bietet die passende Kulisse. Futsal hat seinen Ursprung in Südamerika. Während die Sportart in anderen Ländern wie Brasilien oder Spanien bereits etabliert ist, steckt sie in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Der 18-köpfige Kader der Deutschen Nationalmannschaft wurde Anfang 2016 formiert. Erst im April feierten die Hamburg Panthers ihre vierte Deutsche Meisterschaft. Damit hat sich das Team für den UEFA Cup qualifiziert. Folgerichtig stehen mit Michael Meyer, Yalcin Ceylani, Saboor Khalili und Stefan Winkel auch vier Spieler der Panthers im Team.

Beim Futsal wird mit fünf Spielern je Mannschaft auf Handballtore mit einem sprungreduzierten Ball gespielt. Die Spielzeit beträgt zweimal 20 Minuten. Der Einwurf ist durch einen Einkick ersetzt, der Strafstoß wird aus sechs Metern Entfernung geschossen. Futsal ist gegenüber dem klassischen Fußball schneller und technischer. Heutige Bundesliga-Stars wie Julian Weigl und Max Meyer begannen dort ihre Karriere. Mit den Länderspielen wird nun die internationale Zukunft des attraktiven Sports eingeläutet.

Das Deutsche Team: 

Yalcin Ceylani (Hamburg Panthers/TW)

Marco Pohl (VfL Hohenstein-Ernstthal/TW)

Pavlos Wiegels (KS Antonio Orzel Futsal/TW)

Tim Baumer (UFC Münster)

Timo di Giorgio (Portus Pforzheim)

Durim Elezi (FC Liria Berlin)

Adam Fiedler (FC Eilenburg)

Daniel Fredel (Futsal Panthers Köln)

Lennart Hartmann (FC Liria Berlin)

Timo Heinze (Futsal Panthers Köln)

Saboor Khalili (Hamburg Panthers)

Nils Klems (Holzpfosten Schwerte)

Danijel Majdancevic (FC Deisenhofen)

Michael Meyer (Hamburg Panthers)

Eduard Nickel (UFC Münster)

Christoph Rüschenpöhler (UFC Münster)

Stefan Winkel (Hamburg Panthers)

Christopher Wittig (VfL Hohenstein-Ernstthal)

Tickets sind ab 3 € unter der Nummer 0180-6050400, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über die Geschäftsstelle des Hamburger Fußball-Verbands erhältlich.