HSV Handball verpflichtet Philipp Bauer

28. Dezember 2017 12:39 contrast media Aktuelles,Handball ,

Der 21-jährige Torjäger verstärkt den Rückraum der Hamburger

Der Handball SV Hamburg festigt seine Ambitionen um den Aufstieg. Zwei Tage nach dem furiosen Sieg gegen den VfL Fredenbeck vor einer Rekordkulisse von 9964 Zuschauern verpflichtet er nun mit dem Torjäger Philipp Bauer das nächste Talent. Der 21-Jährige wechselt vom Drittligisten SG Leutershausen in die Hansestadt. Er soll schon beim Spitzenspiel gegen den HF Springe am 13. Januar auf dem Feld stehen.

Der ehemalige Juniorennationalspieler hat in der Dritten Liga Ost in der laufenden Saison bereits 97 Tore erzielt.Mit dem Wechsel schließt der HSV die verletzungsbedingte Lücke auf der halblinken Position, die durch die Ausfälle von von Blazenko Lackovic und Jan Kleineidam entstanden ist. Sein Vertrag läuft bis zum zum Ende der Saison 2019/2020.

Philipp Bauer hofft, seine Entwicklung mit dem Wechsel voranbringen zu können: “Für mich stellt der Wechsel an die Elbe eine neue handballerische Erfahrung dar, von der ich mir erhoffe, dass sie mich weiter voranbringt. Außerdem gefällt mir das Konzept, dass die Hamburger vermehrt auf jüngere Spieler setzen und diese dort auch zum Einsatz kommen.”

Philipps Art, den Handball zu leben und seine Einstellung werden der Mannschaft in der schweren Rückrunde helfen. Er ist variabel im Rückraum einsetzbar und wird die verletzungsbedingte Lücke von Blazenko Lackovic und Jan Kleineidam schließen”, freut sich Vize-Präsident Martin Schwalb.

Urheberrechtshinweis: Das Beitragsfoto wurde uns freundlicherweise vom Handball SV Hamburg zur Verfügung gestellt.