Patrick Westermann verlässt den FC St. Pauli

02. Januar 2018 16:15 contrast media Aktuelles,Fußball ,

FC St. Pauli

Co-Trainer scheidet auf eigenen Wunsch aus

Co-Trainer Patrick Westermann und der FC St. Pauli gehen in Zukunft getrennte Wege. Der 36-Jährige hatte den Club nach Weihnachten aus persönlichen familiären Gründen um eine Vertragsauflösung gebeten. Sportchef Uwe Stöver entsprach dem Wunsch des Übungsleiters. Der Kiezclub wird vorerst mit Markus Gellhaus als einzigem Co-Trainer weiterarbeiten.

Westermann war erst im Dezember 2017 gemeinsam mit Markus Kauczinski zu den Braun-Weißen gewechselt. “Es gibt Dinge, die sind wichtiger als Fußball. Daher haben wir der Vertragsauflösung zugestimmt”, sagt Stöver. Trainer Markus Kauczinski unterrichtete das Team beim Trainingsstart am 2. Januar. Morgen geht die Mannschaft ins Trainingslager im spanischen Malaga, um sich auf die ausstehenden 16 Begegnungen in der Rückrunde vorzubereiten.

Olaf Janßen Trainer bei Viktoria Köln

Olaf JanßenInzwischen kann auch der im Dezember beurlaubte Coach Olaf Janßen einen eine neue Tätigkeit präsentieren. Er steht in Zukunft beim Spitzenreiter der Regionalliga West Viktoria Köln an der Seitenlinie. Der  51-Jährige löste seinen Vertrag beim FC St. Pauli auf. In seiner Heimatstadt will er nun mit dem ambitionierten Viertligisten in den Profi-Bereich zurück.

Der ehemalige Cheftrainer der Viktoria Marco Antwerpen wechselte bereits Mitte Dezember 2017 zu Drittligist Preußen Münster.