Kulturerbejahr 2018 unter dem Motto SHARING HERITAGE eröffnet

09. Januar 2018 14:55 contrast media Aktuelles,Alt- und Neustadt,Geschichte,Kultur ,

Nationaler Auftakt  im Hamburger Rathaus

Gestern eröffneten Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, DNK-Präsidentin Dr. Martina Münch, Hamburgs Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda und die Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung im Europäischen Parlament Petra Kammerevert im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses das Europäische Kulturerbejahr 2018. Unter dem Motto SHARING HERITAGE wird es von einer Reihe von Projekten begleitet, die sich mit Europas grenzüberschreitenden kulturelles Erbe befassen.

Bereits jetzt sind rund 130 Projekte in Deutschland registriert. Die Koordinationsstelle rechnet im Laufe des Jahres mit rund 500 Projekten und etwa 1.000 Veranstaltungen allein in Deutschland. Das Auf Initiative des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, des Bundes, der Länder und der kommunalen Spitzenverbände hatte im August 2016 einen Vorschlag für die Umsetzung eines Europäische Kulturerbejahres vorgelegt, dem Das Europäische Parlament im Folgejahr zugestimmt hatte. Die deutschen Aktivitäten setzen dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die Vermittlung des Kulturerbes an Kinder und Jugendliche.