8. Hamburger Club-Award geht an Moloch und Hafenklang

26. Januar 2018 13:45 contrast media Aktuelles,Altona,Ausgehen,Hamburg-Mitte,Kultur,St. Pauli,Veranstaltungen , ,

Live Club Hafenklang

Preis zeichnet herausragende Leistungen in der Hamburger Clubszene aus

Gestern wurde im DOCKS zum 8. der Hamburger Club-Award vergeben. Damit werden herausragende Leistungen in der Clubszene gewürdigt. Der Club Moloch erhielt zwei der zehn Auszeichnungen. Das Hafenklang wurde als innovativster Club ausgezeichnet. Die Jury wählte die Preisträger im Rahmen eines Online-Abstimmungsverfahrens aus 70 Bewerbungen aus.

Die Jury setzte sich aus mehr als 180 Personen aus allen Bereichen der Hamburger Musik- und Veranstaltungsbranche zusammen. Die Hamburger Staatsrätin für Kultur und Medien Jana Schiedek hob die Bedeutung der Vielfalt hervor: “Hamburg ist seit vielen Jahren zu Recht für die Qualität und Vielfalt seiner Livemusik-Szene bekannt. Mit wie viel Leidenschaft Hamburgs Clubbetreiberinnen und Clubbetreiber das Musikleben unserer Stadt prägen, zeigt auch die Auszeichnung für den Hafenklang als innovativster Club des Jahres. Hamburgs Clubszene kennt keinen Stillstand! Dies feiern wir mit dem Club Award einmal pro Jahr. Ich gratuliere den Preisträgerinnen und Preisträgern des Abends.”

Hafenklang, der bereits im Jahr 2016 als bester Live-Club ausgezeichnet wurde, erhielt knapp vor dem Gängeviertel und dem Uebel & Gefährlich den Club-Award für sein innovatives Musikprogramm. Den Ausschlag gab die ausgewogene Balance zwischen bekannten Stars und Underground-Künstlern.

Der Preis für das Konzert des Jahres ging an das Uebel & Gefährlich für das Konzert von Trettmann am 10. Oktober 2017.

Die Astra Stube erhielt den Award für die Newcomerförderung des Jahres.

Den Award als Bester neuer Club erhielte die Nochtwache, die als neu konzipierte Live Location für rund 150 Personen seit 2017 das Nochtspeicher-Programm offiziell ergänzt.

Das Moloch erhielt mit dem Preis für die Clubnacht des Jahres und dem Publikumspreis gleich zwei Awards. Der Publikumspreis wurde im Rahmen eines Online-Votings ermittelt, an dem mehr als 4000 Clubgänger teilnahmen. 200 Jahre Kunstverein trifft 21 Jahre Equinox vom 22. bis 24. September 2017 wurde Clubnacht des Jahres.

Den Preis als Festival des Jahres – klein aber fein bekam die Veranstaltung 8 Jahre Gängeviertel, die vom 24. bis 27. August 2017 im Gängeviertel stattfand.

Prämierte Clubs

Moloch: Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg

Hafenklang: Große Elbstraße 84, 22767 Hamburg

Nochtwache: Bernhard-Nocht-Straße 69, 20359 Hamburg

Uebel & Gefährlich: Feldstraße 66, 20359 Hamburg

Gängeviertel: Valentinskamp 28A, 20355 Hamburg

Astra Stube: Max-Brauer-Allee 200, 22769 Hamburg