St. Pauli fährt mit Sobiech nach Heidenheim

02. Februar 2018 10:15 contrast media Fußball ,

Lasse Sobiechr

Kiezkicker wollen im vierten Versuch endlich in Heidenheim gewinnen

Erleichterung bei den Kiezkickern: Kapitän Lasse Sobiech steht nach einer Wadenverhärtung für die Partie am Sonnabend in Heidenheim wieder zur Verfügung. Auch Bernd Nehrig ist nach einem Infekt wieder fit. In Bestbesetzung steht der FC St. Pauli nun vor einer besonderen Aufgabe: Mindestens einen Punkt aus der Voith-Arena mitnehmen. Das ist in drei Anläufen bisher noch nie gelungen.

Der Tabellen-Nachbar hat sich nach schwachem Saisonstart gefangen und ist gerade zu Hause schwer zu schlagen. Der FC St. Pauli hat sich nach der unglücklichen Niederlage gegen Darmstadt viel vorgenommen und will endlich wieder zu den vorderen Tabellenplätzen aufschließen. Die Liga ist so eng, dass man mit zwei Niederlagen in Folge schnell wieder In Tuchfühlung zu den Abstiegsplätzen liegen kann.

Für die Mission kommt es vor allem dasrauf an, den Wirkungskreis von Top-Vorlagengeber Schnatterer einzudämmen, der besonders auch mit Freistößen immer gefährlich ist. Für das Team von Markus Kauczinski kommt es darauf an, die Chancen besser zu nutzen, als das bei der Niederlage gegen Darmstadt der Fall gewesen ist..