Buchtmann fehlt im Saisonfinale

30. April 2018 10:48 contrast media Aktuelles,Fußball ,

Mittelfeldstratege muss wegen Muskelfaserriss mehrere Wochen pausieren

Das Verletzungspech begleitet den FC St. Pauli schon die gesamte Saison über. Nun muss der Kiezclub die letzten beiden Saisonspiele ohne Chistopher Buchtmann bestreiten. Der Mittelfeldstratege zog sich beim Sieg gegen Greuther Fürth einen Muskelfaserriss an den Adduktoren zu.

Dass die Verletzung schwerer sein könnte, ließ sich schon bei seiner Auswechslung in der 30. Minute erahnen. Nun hat der FC Gewissheit. Buchtmann war gerade erst seit wenigen Wochen wieder im Kader. Nach einem gelungenen Saisonstart war er monatelang wegen einer Schambeinentzündung ausgefallen. Nach den Platzverweisen für Allagui und Sahin ist der erneute Ausfall eines wichtigen Spielers im Abstiegskampf eine bittere Pille. Einmal mehr muss Trainer Kauczinski in den Begegnungen gegen Bielefeld und Duiburg improvisieren.