Buchtmann verlängert bei St. Pauli

07. Mai 2018 16:04 contrast media Aktuelles,Fußball ,

Christopher Buchtmann

Nach gesichertem Klassenerhalt vorzeitige Vertragsverlängerung

Einen Tag nach dem gesicherten Klassenerhalt gegen Arminia Bielefeld hat Christopher Buchtmann seinen Vertrag beim FC St. Pauli ein Jahr vor dem Auslauf bis zum 30. Juni 2022 verlängert. 

Sportchef Uwe Stöver freut sich über die Zusage eines Leistungsträgers: “Buchti ist bei uns ein absoluter Führungsspieler und ein Topspieler in der 2. Liga. Mit seinem fußballerischen Vermögen und seiner Torgefahr kann er in unserem Spiel den Unterschied ausmachen. Er hat eine hohe Identifikation mit dem Club und wir sind sehr froh, dass unser gemeinsamer Weg weitergeht.” Auch Trainer Markus Kauczinski schätzt seine fußballerischen Fähigkeiten und seine Torgefahr.

Buchtmann, der mit seinen Qualitäten mit Sicherheit auch andere Möglichkeiten gehabt hätte sagt über seinen Verbleib: “Ich freue mich, dass mir frühzeitig eine vorzeitige Vertragsverlängerung angeboten wurde. Der Verein ist mir in den sechs Jahren ans Herz gewachsen und Hamburg meine zweite Heimat geworden. Deshalb musste ich auch gar nicht lange überlegen.” 

Der 26-Jährige war zur Saison 2012/13 vom 1. FC Köln ans Millerntor gewechselt. Seitdem absolvierte er 136 Partien in Braun-Weiß. Dabei erzielte er 12 Tore und bereitete 18 Treffer vor. In dieser Saison fiel der torgefährliche Mittelfeldspieler seit Dezember 2018 mit einer Schambeinentzündung aus. Wenige Spiele nach seinem Comeback im April musste er in der Partie gegen Greuther Fürth wegen Problemen an den Adduktoren wieder verletzt ausgewechselt werden und verpasst das Saisonfinale.