Agatha/Duda gewinnen World Tour Finals

19. August 2018 16:34 contrast media Beach-Volleyball,Veranstaltungen , ,

Brasilien schlägt Hermannová/Sluková

Nachdem sie im vergangenen Jahr noch die Goldmedaille bei den World Tour Finals Laura Ludwig und Kira Walkenhorst überlassen mussten, hat das brasilianische Team Agatha/Duda den begehrten Titel am Hamburger Rothenbaum heute für sich entscheiden können. In einem Finale schlug es die topgesetzten Tschechinnen Barbora Hermannová und Markéta Sluková,

Während der erste Satz mit 21:15 noch klar an die Brasilianerinnen ging, machten es die Tschechinnen im zweiten Satz noch einmal spannend und unterlagen nur knapp mit 19:21. Nach 45 Minuten standen dann Agatha/Duda als Siegerinnen fest. Für die Beach Volleyball Legende Agathe ist das ein besonderer Erfolg. 2016 war hatte sie mit ihrer damaligen Beach-Partnerin den ersten Anlauf am Rothenbaum gestartet und war im Finale ebenfalls am deutschen Beach-Duo Ludwig/Walkenhorst gescheitert.

Bronze holten sich die Australierinnen holten Mariafe Artacho/Taliqua Clancy. In drei Sätzen setzten sie sich gegen das zweite brasilianische Team Carol/Maria Antonelli  mit mit 21:15, 19:21, 15:8 durch.

Neuer Zuschauerrekord bei den #HamburgFinals

Die Veranstalter konnten auch in diesem Jahr ein positives Fazit. Rund 73 000 Zuschauer kamen an den fünf Turniertagen an den Rothenbaum. Damit brachen die HamburgFinals  2018 erneut die Zuschauerrekorde der vergangenen Jahre (2016 45.000 und 2017 65.000 Besucher). Damit wird das traditionsreiche Tennis-Stadion im kommenden Jahr eine würdige Austragungsstätte der vom 28. Juni bis 7. Juli stattfindenden Beach Volleyball19 Weltmeisterschaften 2019.

Foto: ©Beach Majors/Mitter